top

Eine Idee wurde geboren

Bei einem Forum "Kirche in der City" im Mai 1997 stellte Diakoniepfarrer Martin Friz die Stuttgarter Vesperkirche in Reutlingen vor. Klaus Kuntz, damals noch Pfarrer an der Marienkirche, überlegte hin und her, ob und wie das Stuttgarter Modell auf Reutlingen zu übertragen wäre.

weiterlesen

Highlights der letzten Jahre


Die Reutlinger Vesperkirche hat ihren Gästen von Anfang an mehr geboten als Essen und Trinken. Neben Sozialberatung und ambulanter Krankenpflege gab es verschiedene Serviceleistungen. Aber auch immer wieder Musik zur Unterhaltung: Kinder- und Jugendgruppen, Solomusiker, Bands und Orchester spielten oder sangen zur Freude der Gäste.

Zu den Highlights

Was die Vesperkirche will

Abschlussgottesdienst Prof. Kuschel

Die erste Vesperkirche 1998


Besucher:
  • Von 120 am Anfang auf 220 gesteigert, davon 25-30 % "Solidaresser"
  • Alle Armutsgruppen vertreten. Doch verschämte und versteckte kommen nur zögernd.
Mitarbeiter:
  • täglich 12-15, davon 2-3 Männer
  • insgesamt 175 in diesen vier Wochen.
Atmosphäre
© Reutlinger Vesperkirche 2018 Impressum   Datenschutzhinweis Startseite | Geschichte | Infos | Kontakt