Skip to main content

Die Idee

Ein Ort der Begegnung für alle
Jung und Alt, mit dickem und mit dünnem Geldbeutel, Glückspilze und Pechvögel, süchtig und sehnsüchtig, mit oder ohne festen Wohnsitz kommen hier zusammen. Menschen, die sich im Alltag sonst nie begegnen, essen gemeinsam an einem Tisch...
So überwindet die Vesperkirche Milieugrenzen.

Ein Zeichen gegen Armut
Die Vesperkirche verleiht Armen eine Stimme. Sie macht Armut sichtbar. Sie bietet einen Ort, an dem politisch Verantwortliche erfahren, was Ursachen und Folgen von Armut sind. Die VesperkircheSie ergreift Partei für die Armen und tritt für politische Reformen ein.

Gelebte Nächstenliebe
Schon das Kirchengebäude macht sichtbar: Bevor wir andere einladen, sind wir selbst eingeladen. Alle sind wir eingeladen an Gottes Tisch. Gottes Liebe gilt allen. Alle empfangen und alle geben weiter. Der arbeitslose Gast wird zum wichtigen Mitarbeiter an der Essensausgabe, die Bundestagsabgeordnete legt die Schürze an und serviert dem Hartz-lV-Empfänger das Essen.

Die Geschichte

Die Reutlinger Vesperkirche ist nach Stuttgart die Zweitälteste im Land.

Lesen Sie in unserer Jubiläumsbroschüre, wie sie entstanden ist.

Zur Broschüre


Der Leitungskreis

Der Leitungskreis ist praktizierte Ökumene. Denn die Mitglieder kommen aus unterschiedlichen Gemeinden und Kirchen in und um Reutlingen:


  • Bernd Deuscher
  • Bruno Eitl
  • Hans-Werner Erdbrink 
  • Birgit Hövel
  • Susanne Kirschbaum
  • Bärbel Magnussen
  • Sara Mbak (Sozialberatung)
  • Jörg Mutschler (Vesperkirchenpfarrer)
  • Dorle Rauch (Ehrenamtskoordinatorin)
  • Joachim Rückle (Geschäftsführer Diakonieverband)
  • Ulrich Soulier 
  • Siegfried Schrimm
  • Eberhard Schwille
  • Sabine Tochtermann
  • Birgit von Vacano   

 

 


Aufgaben des Leitungskreises
Der Leitungskreis plant und organisiert die Vesperkirche. In verschiedenen Arbeitsgruppen werden Gottesdienste vorbereitet, das Essen geplant, , Veranstaltungen koordiniert, Werbeflyer vorbereitet und vieles mehr. Vier Tagesleiterinnen und -leiter bereiten früh morgens alles für den reibungslosen Betrieb vor, weisen die Ehrenamtlichen ein und sind ansprechbar, wenn es Fragen oder Probleme gibt.

Der Vesperkirchenpfarrer
Zur Kirche gehört auch ein Pfarrer oder eine Pfarrerin. Teil der Leitung und zuständig für Seelsorge, Gottesdienste und Andachten ist Pfarrer i.R. Jörg Mutschler.

Der Diakonieverband

Der Diakonieverband Reutlingen ist Träger der Vesperkirche. Der Geschäftsführer des Diakonieverbandes, Pfarrer Dr. Joachim Rückle, Sara Mbak als Sozialarbeiterin und Dorle Rauch als Koordinatorin für Ehrenamtliche sind als Vertreter des Diakonieverbandes Mitglieder des Leitungskreises.

Zur Homepage des Diakonieverbandes